Klarer Derbysieg – Traumtor von Niklas Kreitmeier

Am Sonntag stand für unsere U15 das Derby gegen Obersdorf am Programm.

Von Beginn an diktierten wir das Spielgeschehen und nach guter Vorarbeit von Patrick Burg, gelang seinem Sturmpartner Alexander Antonic in der 17.Minute aus kurzer Distanz das verdiente 1:0. Die Gäste zeigten sich gegenüber ihren bisherigen Auftritten verbessert - wohl auch ein Verdienst der gelungenen Integration ihrer aufgelösten U14 Mannschaft – und standen defensiv sehr kompakt. Trotzdem fanden wir in der ersten Hälfte zahlreiche Torchancen vor, die entweder leichtfertig vergeben wurden oder beim guten Tormann Paul Waldecker sowie der Stange endeten. Kurz vor der Pause belohnten sich die Obersdorfer für ihr beherztes Auftreten und trafen mit dem ersten (und auch einzigen im gesamten Spiel) Angriff zum Ausgleich in der 35. Minute. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause. Eines war zur Halbzeit klar, die Chancenverwertung muss in der zweiten Halbzeit eine andere werden.

Wir veränderten ein paar Spielerpositionen und kamen mit viel Elan und Willen auf den Platz zurück. Bereits nach 6 Minuten konnten wir endlich wieder anschreiben. Ein Zuspiel von Oliver Butsch, der nunmehr auf der rechten Außenbahn spielte, konnte Fabian Fuchs mit einem plazierten Schuss von der Strafraumgrenze im langen Eck unterbringen (46. Min.). Nur neun Minuten später die endgültige Entscheidung. Der zur Halbzeit eingewechselte Moritz Merkader versenkte aus ähnlicher Position wie vorher Fuchs den Ball zum 3:1. In der zweiten Halbzeit gelangen uns immer wieder schöne Spielzüge und auch die Laufwege ohne Ball – z.B. Hinterlaufen – führten immer wieder zu Torchancen. Bezüglich Tore nahmen wir dann aber vermehrt Standardsituationen in Anspruch. Felix Schmölz, der erst letzte Woche erst sein Premierentor feierte, legte nach einem Eckball gleich sein zweites Tor zum 4:1 nach (70.). Zwei Minuten später kam der große Auftritt von Niklas Kreitmeier, der schon zuvor sowohl als linker Verteidiger als auch  im Mittelfeld eine Talentprobe abgab. Einen Freistoß aus ca. 25 Metern knallte der Linksfuß über die Mauer unhaltbar ins Kreuzeck – einfach zum Genießen!
Dieses Tor erhöhte noch einmal die Spiellaune unserer Truppe. Nur weitere zwei Minuten später trug sich noch Xandi Stöckl in die Torschützenliste ein und in der 79. Minute fixierte der aufgerückte Julian Hirschvogl nach einer Freistoßvorlage – natürlich von Niklas Kreitmeier – volley den Endstand zum ungefährdeten 7:1 Sieg.

Auch wenn wir heute mit der Chancenverwertung nicht ganz glücklich sein konnten ist doch der Umstand bemerkenswert, dass gleich sieben verschiedene Spieler sich in die Torschützenliste eingetragen haben. Damit sind wir für unsere Gegner schwer auszurechnen, obwohl wir auch den Torschützenführenden in unseren Reihen haben. Wir haben nun die ersten drei Runde der Rückrunde mit einem Torverhältnis von 20:1 gewonnen und somit die „Pflicht“ erfüllt – jetzt wartet die „Kür“:  am Sonntag „High Noon“  kommt es zum „Showdown“ in Schrick.

Es wäre phantastisch, wenn zahlreiche Fans ihre „Sonntagsessen“ ein wenig nach hinten verschieben könnten und die Kids in diesem „Hexenkessel“ lautstark unterstützen würden. Wir brauchen euch!

Sonntag, 26.5.2019, 12.00 Uhr, Sportplatz Schrick.

Bericht: Alexander Butsch

Tabelle U15: https://vereine.fussballoesterreich.at/ScElektroEckerKreuttal/Mannschaften/Saison-2018-19/F-U15/Tabellen

 

      

       

Heute 20

Insgesamt 264613