U9 erreicht 8.Platz bei Euro Qualifikation-Turnier in Simmering

Als Vorbereitung auf das große Regionalfinale der Euro 2019 nahm unsere U9 Mannschaft beim Qualifikationsturnier in Simmering Teil und erreichte den 8. Platz.

Gruppenphase

Im Grunddurchgang trafen wir auf die Mannschaften der Wiener Austria (Bundesliga), FAZ Ost Steiermark (Auswahl), Simmering (2.Landesliga), Perchtolsdorf (1. Klasse), Union St. Florian (Oberösterreich Liga).

Wir starteten in unserem ersten Spiel gegen den Gastgeber Simmering. In einer sehr ausgeglichenen Begegnung sicherte uns Valentin Mrazek mit seinem Treffer zum 1:0 Endstand die ersten drei Punkte.

Spiel zwei war schon entscheidend für den Aufstieg in die Gold-Gruppe. Hier trafen wir auf die Auswahl FAZ Ost Steiermark. Ebenso wie im ersten Spiel war die Begegnung ausgeglichen. Florian Semrad scheiterte zwei Mal alleine vor dem Tor, der Gegner nutze einer seiner wenigen Chancen zum 0:1 Sieg.

Im dritten Spiel gegen Perchtolsdorf traten wir zum ersten Mal auf Kunstrasen an. Der Untergrund und auch die Tatsache, dass die Gold-Gruppe nun mehr nicht mehr erreicht werden konnte, hemmte unsere Mannschaft. Obwohl wir das Spiel komplett dominierten, schaffte der Gegner mit seiner einzigen Möglichkeit die 0:1 Führung. Als Draufgabe schossen wir uns noch ein Gegentor mit einem misslungenen Rückpass zum Tormann. Der Anschlusstreffer von Valentin Mrazek reichte nicht mehr aus – zwei Mal Aluminium rettete Perchtolsdorf den Sieg.

Im vierten Gruppenspiel trafen wir auf die Wiener Austria – das Highlight dieses Turniers für uns. Leider wieder am Kunstrasen, welcher der Austria noch mehr in die Karten spielte. Im Gegensatz zur vorherigen Begegnung lieferte unser Team eine gute Mannschaftsleistung ab und hielt gut mit dem Favoriten mit. Entscheidend war wieder das Spieltempo, welches unsere Spieler einfach nicht gewöhnt sind. So ging die Austria verdient 3:0 in Führung ehe Timo Holzer den Anschlusstreffer zum 3:1 erzielte. Die Austria behielt aber die Kontrolle und gewann verdient mit 4:1.

Im letzten Gruppenspiel gegen Union St. Florian konnte unser Team endlich die gewohnte Spielweise auch auf den Platz bringen. In einem Spiel auf ein Tor gewannen wir durch zwei Doppelpacks durch Timo Holzer und Valentin Mrazek klar mit 4:0. Somit sicherten wir uns die Teilnahme in der Silber-Gruppe.

Silber Gruppe

In der Silbergruppe trafen wir auf die Teams Simmering (2. Landesliga), MSK Zilina (Slowakische Bundersliga), Donaufeld (Regionalliga), Parndorf (Regionalliga), WAF Brgittenau (Wiener Liga).

Die Silber-Gruppe starteten wir gegen Parndorf. In einem spannenden Spiel bis zum Schluss stand es nach zwei Gegentoren und jeweils einem Treffer durch Timo Holzer und Valentin Mrazek 2:2, ehe uns kurz vor Ende der Siegestreffer durch Valentin Mrazek zum 3:2 gelang.

Spiel zwei gegen Simmering war schon wie im Grunddurchgang ausgeglichen. Diesmal kamen wir durch ein Tor von Timo Holzer nicht über ein 1:1 hinaus.

Gegen Zilina aus der Slowakei kam es zum internationalen Vergleich mit einer kompakten Mannschaft. Timo Holzer sicherte uns mit seinem Tor ein gerechtes 1:1 Unentschieden.

Gegen Donaufeld konnten wir unseren Kunstrasenfluch ablegen und gewannen knapp aber verdient mit 2:1 durch Tore von Timo Holzer und Valentin Mrazek.

Im letzten Spiel des Tages trafen wir auf das Team von WAF Brigittenau, welches wir klar mit 2:0 durch einen Timo Holzer Doppelpack für uns entscheiden konnten.

Somit belegt wir in der Silber-Gruppe ohne Niederlage den zweiten Platz und sicherten uns insgesamt den 8. Platz

Fazit

Der Probelauf für das große Ziel Finale Euro U9 2019 zeigt auf, dass wir an einem durchschnittlichen Tag mit den großen Vereinen mithalten können, für ganz oben jedoch mehr investieren müssen. Der große Wurf wird möglich sein, benötigt aber eine Steigerung aller Spieler – wir dürfen gespannt sein.

Fotos. Sandra Wegscheidler

Bericht: Christopher Petermann

Bildergalerie: https://photos.app.goo.gl/1nm1YPwSHW9rMT516

 

      

       

Heute 63

Insgesamt 258444