Spitzenspiel gegen die FK Austria Wien  - Erster vs. Zweiter

Nach vier Siegen in Folge und nur 2 Tage nach dem intensiven und kampfbetonten Spiel gegen Paasdorf/Atzelsdorf kam die FK Austria Wien in die Kreuttal-Arena. Es hieß Erster gegen Zweiter.

Die Vorzeichen vor dem Spiel waren ganz klar. Die U15-Mädchenmannschaft des Bundesligisten ist der klare Favorit. Leider mussten wir einige Spielerinnen verletzungsbedingt oder aus anderen Gründen vorgeben und so traten wir stark dezimiert zum Spiel an.

Wir wussten das es ein schweres Spiel wird, aber wir nahmen uns vor der Austria über die gesamte Spieldauer das Leben so sehr wie nur möglich zu machen. Die zahlreich erschienen Zuschauern sahen ein sehr gut geführtes Spitzenspiel. Die Austria dominierte jedoch über 80 Minuten das Spiel, aber unsere Mädels hielten tapfer dagegen. Sie zeigten viel Moral, Kampfgeist, Teamgeist, Laufbereitschaft und Disziplin. Man konnte in der ersten sowie zweiten Halbzeit sich mit Konterchancen etwas Luft verschaffen. Leider wurde man für die tolle Mannschaftsleistung nicht mit einem Tor belohnt, da der letzte Pass nicht ankam bzw. die Austria in der Defensive sehr gut verteidigte.

Am Ende hieß es 0:10 (0:4) für die Austria. Die Trainer waren trotzdem mehr als nur stolz auf die gesamte Mannschaftsleistung sowie die individuelle Leistung jeder einzelnen Spielerin.

Kader: Kristina Schinhan, Lisa Schmölz, Teresa Heurteur, Nina Obermaier, Selin Stöcklmayer, Jasmin Eder, Isabella Kreutz, Lisa Berthold, Sabrina Stöcklmayer, Carolina Lehner, Marlies Pribek, Lyna Schuh und Nadia Auer

 

MSG Weinviertel Süd U15 am Weg zum Vizemeistertitel
Am vergangen Dienstag stand das Spiel gegen den direkten Konkurrenten aus Paasdorf/Atzelsdorf am Sportplatz in Stronsdorf an der Reihe.

Die Vorzeichen waren wie folgt: Bei einem Sieg können unsere Mädels von Weinviertel Süd einen großen Schritt in Richtung Vizemeistertitel machen. Bei einer Niederlage könnte es noch zu einem 2 Kampf um den zweiten Tabellenplatz kommen.

Vor Spielbeginn war eine leichte Anspannung zu spüren. Die Mädchen von Weinviertel Süd wussten wie wichtig dieses Spiel für den weiteren Verlauf der Saison ist. Man hat den Girls angesehen, dass Sie dieses Spiel unbedingt gewinnen möchten, da sich mit Paasdorf/Atzelsdorf ein richtiger Erzrivale entwickelt hat. Die letzten Aufeinandertreffen beider Mannschaften wurden immer sehr intensiv und kampfbetont geführt und mit Toren wurde auch nicht gegeizt.

Das Spiel ähnelte den vorangegangen Aufeinandertreffen beider Vereine. Der einzige Unterschied sollte sein, dass auf Kosten der Zuschauer mit den Toren gegeizt wurde. Es wurde ein gutes Fußballspiel geboten mit einigen Torchancen auf beiden Seiten.

Kurz vor der Halbzeit wurden die Zuschauer erlöst und konnten den ersten und einzigen Treffer des Spiels bejubeln. Nadia Auer traf zum 1:0 für den Tabellenzweiten (MSG Weinviertel Süd). Unsere Mädels ließen nichts mehr anbrennen und brachten die Führung sicher über die Zeit.

Mit einer guten Teamleistung und Disziplin belohnten sich unsere Girls mit einem verdienten Sieg gegen Paasdorf/Atzelsdorf.

Kader: Kristina Schinhan, Julia Schuster, Sophie Rapf, Nina Obermaier, Paola Pammer, Jasmin Eder, Isabella Kreutz, Teresa Heurteur, Carolina Lehner, Marlies Pribek, Nadia Auer, Lisa Schmölz, Lyna Schuh und Marlene Eisenhöld

Tabelle: https://vereine.fussballoesterreich.at/ScElektroEckerKreuttal/Mannschaften/Saison-2018-19/U15-Maedchen/Tabellen

Bericht. David Göttinger

 

      

       

Heute 62

Insgesamt 258443