2017 Kreuttaler CapitalsKreuttaler Capitals?
Beim Anblick der vielen Nachwuchskicker auf der Eisfläche dachten schon viele, jetzt haben die Kreuttaler auch noch eine eigene Hockeymannschaft gegründet. Doch soweit ist es – noch – nicht. Das ideale Winterwetter nutzten die Spieler der U13/U14 Mannschaft zu einer Trainingseinheit der „anderen Art“.  Koordination, Kraft und Ausdauer wurde auf dem „Unterolberndorfer Eistraum“ trainiert. Durch die Mithilfe zahlreicher Freiwilliger der Unterolberndorfer Feuerwehr entstand in tagelanger Arbeit dank der tiefen Temperaturen eine 700 m2 große, spiegelglatte Eisfläche. Seit bald drei Wochen erfreuen sich die Einheimischen an diesem „Wintersportzentrum“ mitten im Herzen des Kreuttals. Von den ersten Schritten der Kleinsten über spannende Eishockeyspiele der Kids bis hin zu „beinharten“ Generationenduellen beim Eisstockschießen reicht die Palette der Aktivitäten. Da war es naheliegend, dass wir dem sonst eher monotoneren Wintertraining einmal einen „Kufenschwung“ verpassen. Den Spielern machte es sichtlich Spaß, wie die Bilder beweisen.
Aber auch in der Halle waren wir schon sehr aktiv. Nicht nur dass wir diesen Winter durchtrainiert haben, sondern führten uns Turniere nach Tulln, Poysbrunn und Gänserndorf. Dieses Wochenende folgen noch drei weitere: Samstag, 28.1.  Laa/Thaya (U13 und U14, ab 12.30 Uhr, Thayalandhalle) sowie Sonntag, 29.1. in Tulln (U13 ab 12.00 Sporthalle Tulln).                                                   Bericht: Alexander Butsch
01 Web
02 Web
05 Web
06 Web
09 Web

 

      

       

Heute 63

Insgesamt 258444