Gelungener Hallenauftakt

Bereits zwei Wochen nach dem Meistertitel ging es für die U13 zum ersten Hallenturnier. Aufgrund der bisherigen guten Witterungsbedingungen aber mit lediglich einem 40 minütigen Hallentraining. Am Programm stand der 5. Tullner Futsal-Cup.

Im ersten Gruppenspiel ging es gleich gegen die B-Mannschaft der Gastgeber. In den tollen Sporthallen der Bezirkshauptstadt setzte es zu Beginn eine knappe 1:2 Niederlage. Unser erstes Tor erzielte hierbei gleich unser Neuzugang im Herbst Raphael Unger. Es sollte allerdings die einzige Niederlage an diesem frühlingshaften Sonntag bleiben.
Die beiden anderen Gruppenspiele gegen den überlegenen Meister des MPO der JHG Nordwest/Mitte die NSG Tulbing sowie gegen unsere alten „Bekannten“ Poysdorf endeten mit torlosen Unentschieden.
Damit erreichten wir zwar „nur“ das kleine Halbfinale, aber hier trafen wir zur Revanche auf das A-Team der Tullner. Mit einem ungefährdeten 2:0 Sieg (zweifacher Torschütze Patrick Burg) konnten wir für die Eingangsniederlage Revanche nehmen. Somit blieb unsere tolle Verteidigung inkl. den beiden stets gut postierten Torleuten 36 Hallenminuten ohne Gegentreffer!
Im Spiel um Platz 5 gegen NSG Tulbing gerieten wir dann aber schnell in Rückstand. Patrick Burg konnte jedoch mit einem sehenswerten Treffer den Ausgleich erzielen. Dabei blieb es auch. Somit musste ein Siebenmeterschießen entscheiden. Als einziges von sechs Teams, welche sich dieser Herausforderung stellen mussten, schafften es alle unser drei Schützen – Moritz Merkader, Sebastian Novak (unser zweiter Neuzugang im Herbst  war also nicht nur sicher Rückhalt im Tor, sondern auch „eiskalter Ersatzschütze“ für den im Finish leider verletzt ausgefallen Patrick Burg (Gute Besserung!)) und Oliver Butsch – die Siebenmeter auf Handballtore (!) sicher zu verwerten.

Nicht nur die Ergebnisse  (2 Siege, 2 Unentschieden, 1 Niederlage) zeigen von einem gelungen Hallenauftakt, auch das Auftreten, der Einsatz und das Spielverständnis erfreuten die mitgereisten Fans und das Trainerteam. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung dieser Turnierserie im Jänner 2017.

                                                                                                                                                       Bericht: Alexander Butsch

 

      

       

Heute 14

Insgesamt 263116