„Schluss mit lustig“
Kreuttal startet in die Gebietsliga

Die Uhr tickt - ab Freitag den 19. August startet der SC Elektro Ecker Kreuttal in die „Mission Gebietsliga“. Gleich beim ersten Meisterschaftsspiel kommt es zum Duell der Aufsteiger, unsere Jungs fordern zu Hause Neudorf, ein echter Gradmesser. „Wichtig ist ein guter Start in die Meisterschaft. Das erleichtert das Bestehen in der neuen Liga. Ein Platz im Mittelfeld ist das Ziel“, gibt Sektionsleiter und Obmann Stellvertreter Richard Wagner die Marschroute vor.

Die Vorbereitungen sind in vollem Gange. In den Testspielen konnten schon viele positive Eindrücke gewonnen werden aber auch in einigen Bereichen noch Verbesserungspotential erkannt werden. Ein Lichtblick sind vor allem die Neuzugänge Phillip Wihro und Aleksandar Djukanovic die sich nahtlos in die Mannschaft integrierten. Auch Emir Bejic konnte im Test gegen Wolkersdorf bereits überzeugen, wird dem Verein aber erst nach seiner Abrüstung beim Bundesheer im September endgültig weiterhelfen können.
Für etwas Unruhe sorgen noch der Verletzungsteufel und die nachvollziehbare Urlauberei der Spieler, die es kaum ermöglichen mit der gesamten Mannschaft zu trainieren beziehungsweise zu spielen. Das eröffnete jedoch Chancen für unsere Jungstars die zu viel Einsatzzeit kamen und sich für weitere Spielzeit empfehlen konnten. Spieler wie Florian Fribert, Marcel Hoogendoorn, Georg Diewald, Niklas Sattlegger und Manuel Mondl lassen hoffen, dass der SCK auch in Zukunft für Furore sorgen wird.

Doch jetzt zurück zur Gegenwart: Schon morgen (16.30 Uhr) steht das erste Pflichtspiel 2016/2017 für unsere Jungs an. Der SC Elektro Ecker Kreuttal fordert im Meistercup auswärts den Titelträger der 2. Klasse Weinviertel Nord Jedenspeigen. „Es wäre schön wenn wir die erste Cup-Runde überstehen. Dann würde nämlich ein Kracher gegen Lassee oder Stripfing in der Kreuttal-Arena anstehen, bei dem ich mit viel Zuschauern rechne“, so Wagner weiter. Jetzt heißt es voll da sein, hochmotiviert und mit großem Siegeswillen ins Spiel gehen. Wer unsere Jungs kennt braucht sich da aber keine Sorgen machen...
Die Spieler scharren schon in den Startlöchern, Fans und Vorstand fiebern der neuen Saison ungeduldig entgegen – es ist Schluss mit lustig!

                                                                                                                                                                      Bericht: Philip Sauer  / Foto: Mike Haas

 

      

       

Heute 59

Insgesamt 256452