4.RUNDE: "KREUTTAL SETZT AUF EIN TRIO IN TOPFORM"

Der gelungene Saisonstart mit zwei Siegen macht Lust auf mehr. Der Gegner Bad Pirawarth scheint auch zu passen.
Das Team von Coach Andreas Babicky brachte es bislang nur auf einen Remis gegen Großkrut und findet sich derzeit im Tabellenkeller wieder. Zudem spricht auch die Bilanz der letzten sechs Begegnungen für uns: Drei Siege, zwei Remis stehen einer Niederlage gegenüber. Die von Sektionsleiter Richard Wagner angesprochene Top-Form unserer Offensivkräfte und ein hoffentlich ebenso lautstarker Fanblock wie gegen Spannberg machen die Zuversicht auf einen Sieg am Freitag abend perfekt.

Aber Vorsicht! Unsere Gäste konnten in ihren Testspielen mit Siegen gegen Essling (5:3), Langenzersdorf (4:2) oder Wiener Sportklub 1b (3:2) durchaus überzeugen. Die magere Ein-Punkte-Bilanz aus den ersten zwei Partien relativiert sich wenn man berücksichtigt das die erste Partie mit 1:4 bei den heimstarken Hausbrunnern verloren ging. Das darauf folgende 0:0 Remis in Großkrut können die Bad Pirawarther eigentlich als Erfolg verbuchen.
Zudem sind unsere Gegner vorgewarnt. Sie werden sich nicht überraschen lassen und unseren Neo-Knipser Alexander Pipal wohl hautnah bewachen. Angesichts der ohnehin nicht als "kuschelweich" bekannten Pirawarther Abwehr kann sich Alex auf einiges gefasst machen. Aber wir haben ja noch andere Cracks in Hochform die jederzeit in der Lage sind einen Treffer (oder mehr) beizusteuern.

Zur meinfussball.at Rundenvorschau ...

 

      

       

Heute 57

Insgesamt 256450