JETZT WARTEN TOP-KLUBS AUF UNS!

In den nächsten Wochen warten schwere Aufgaben auf unser Team. Gleich am Sonntag geht es in Eckartsau zur Sache. Ein Sieg auf dem Platz des Tabellenführers wäre wohl die Sensation der 18.Runde.
Es gibt aber auch einige Vorzeichen die für einen Punktgewinn sprechen. Die letzten beiden Duelle in Eckartsau endeten mit 0:0 (2015/16) und einen 0:5 Kantersieg (2014/15). Zudem scheint der Klassenprimus nach der Winterpause noch nicht richtig auf Touren gekommen zu sein. In der Rückrundentabelle liegen die Eckartsauer mit sieben Punkten nur auf Platz Sieben (Kreuttal - 10 Punkte - Platz 2). Also so  schlecht  schaut´s ja gar nicht aus vor dem Spiel beim Tabellenführer.

Eine Woche später kommt das bisherige Überraschungsteam des Frühjahr zu uns. Mit Siegen gegen Eckartau (H-2:1), Hausbrunn (A-0:5) und zuletzt Poysdorf (A-0:2) sorgten die Bad Pirawarther für echte Liga-Highlights. Nur die knappe 4:3 Niederlage in Spannberg trübt eine sonst makellose Bilanz  Bad Pirawarth´s.
Da wartet eine schwierige Aufgabe auf unsere Mannschaft. Es wird sicher nicht leicht die vor Selbstvertrauen strotzende Gäste zu stoppen. Da müssen wir mit viel Klasse und Spielwitz dagegen halten.

In der 20.Runde müssen wir dann in Poysdorf ran. Der derzeitige Tabellenvierte spielt schon seit Jahren auf Top-Niveau und zählt daher auch immer zu den Titelkandidaten. Es ist nur eine Frage der Zeit bis SCP-Coach Johann Wolf und sein Team den Sprung in die Gebietsliga schaffen.
Auch in unserem Meisterjahr in der 1.Klasse Nord war Poysdorf der hartnäckigste Verfolger und lieferte uns lange Zeit einen Kampf auf Biegen und Brechen. Und genau das erwartet uns in Poysdorf auch diesmal. Ohne entsprechenden Körpereinsatz ist gegen die "starken" Jungs aus Poysdorf nichts zu gewinnen.

 

      

       

Heute 58

Insgesamt 256451