Standortbestimmung im Derby gegen Ulrichskirchen

Nach der Heimniederlage gegen Kronberg gelang es unserem Team mit dem 1:0 Sieg in Poysbrunn einiges an verlorener Reputation zurückzugewinnen. Dennoch weiß niemand so genau: Wo steht der SCK eigentlich? Wie stark sind wir im Vergleich zu den anderen Klubs der 1.Klasse Nord? Müssen wir uns eher nach unten orientieren und vermeiden in die Abstiegszone zu rutschen, oder können wir doch ganz oben mitspielen?
Einen Hinweis darauf in welche Richtung es in dieser Herbstsaison gehen könnte wird das Derby gegen Ulrichskirchen geben. Drei Punkte gegen die SGU und wir sind vorne dabei. Bei einen "Nuller" stecken wir hinten drinnen. Und das könnte dann auch für eine Weile so bleiben.

Die Gründe für den holprigen Saisonstart liegen auf der Hand. Neben den zwei Rückkehrern Thomas Neid und Stefan Spindler, die sicher noch Spielpraxis brauchen, werden auch die erst spät ins Training eingestiegenen Langzeitverletzten Zeit benötigen bis sie bei 100 Prozent ihres Leistungsvermögens angelangt sind. Dazu kommt das es bei dem von Coach Jozef Brezovský eingeführten neue Spielsystem noch zu den einen oder anderen Abstimmungsproblemen kommt. Auch da müssen wir damit rechnen das es einige Zeit braucht bis der neue "Anzug" perfekt sitzt.
Was unsere "Jungs" in dieser schwierigen Phase sicher gut brauchen können ist jede Menge Unterstützung von den Fans. Und die bekommen sie auch.

 

      

       

Heute 54

Insgesamt 263263