3:2 NIEDERLAGE IN ABSDORF - ABSTIEGSDUELLE LIEGEN UNS NICHT

Es ist zum Haare raufen. Nach Enzersfeld und Sierndorf ging auch das dritte sechs-Punkte-Spiel innerhalb weniger Wochen mit einen Treffer Differenz verloren.
Die dabei erzielten acht Tore hätten eigentlich gereicht um alle drei Partien zu unseren Gunsten zu entscheiden. Mit einen Schnitt von (fast) drei Treffern in diesen Matches war unsere Abteilung Attacke durchaus erfolgreich.
Das Problem liegt also beim Tore verhindern. Eine Serie an wirklich "unglücklichen" Gegentreffern, die nur dann passieren wenn es ohnehin nicht gut läuft, aber auch individuelle Fehler haben dafür gesorgt das wir in den Partien gegen unsere unmittelbaren Abstiegsgegner elf (!) Gegentore hinnehmen mußten. Und damit gewinnt man eben kein Spiel.
Das wir trotzdem noch nicht abgestiegen sind verdanken wir den Punkten die wir gegen Gegner der oberen Tabellenhälfte geholt haben. Allen voran natürlich der 3:1 Sieg gegen Laa/Thaya. Aber auch die zwei 1:1 Remis gegen Neusiedl/Z. und Prottes brachten wertvolle Zusatzpunkte. Auffällig ist, das in diesen drei Spielen nur drei Gegentreffer (einer pro Partie) kassiert wurden.
Da ist es wohl ein gutes Vorzeichen das wir jetzt die Spiele gegen unmittelbare Abstiegskonkurrenten hinter uns haben und wieder auf stärkere Gegner treffen.

Zum ligaportal Bericht - "Sieg im Sechs-Punkte-Spiel - Absdorf dreht Match gegen Kreuttal" ...
Zum meinfussball.at Bericht - "Absdorf triumphierte im Abstiegsdrama" ...

 

      

       

Heute 57

Insgesamt 263266