Herbstmeister Prottes kommt mit zwei Niederlagen im Gepäck

Mit zwei Siegen gegen Sierndorf (H-3:1) und Tulln (H-1:0), drei Remis gegen Absdorf (A-1:1), Gablitz (H-0:0) und Hohenau (A-2:2), sowie drei Niederlagen gegen Klosterneuburg (H-0:1), Neudorf (A-2:1) und Korneuburg (H-0:3) belegt der Herbstmeister Prottes mit neun Punkten den für ihn sicher enttäuschenden 8.Platz in der Frühjahrstabelle. Mit den zwei letzten Niederlagen in Neudorf und daheim gegen Korneuburg mußten unsere Gäste ihre Titelträume wohl schon vorzeitig begraben. Acht Punkte Rückstand auf einen in Hochform spielenden Leader Korneuburg sind in den ausstehenden fünf Runden nur noch schwer aufzuholen.

Für uns ist diese Begegnung (wie jede andere auch) ein weiteres Endspiel. Das Hinspiel haben wir nach einer 1:0 Führung (Penalty von D. Tuchny) knapp mit 1:2 verloren. Der Siegtreffer Prottes fiel dabei in der 81. Minute. Gegen den späteren Herbstmeister eine beachtliche Leistung.
Auch die Tatsache das Neudorf vor zwei Wochen Prottes mit einer 2:1 Niederlage nach Hause schickte sollte ein Zeichen an unser Team sein. Die offensivstarken Gäste werden sicher ein harter Brocken werden. Um es mit den geflügelten Worten unseres Cheftrainers Ing. Christopher Petermann zu sagen " ... aber wenn wir die Chance bekommen dann schlagen wir zu".

Zum meinfussball.at Vorbericht zur 22.Runde - "Spannung pur im Abstiegskampf" ...

 

      

       

Heute 63

Insgesamt 256456