Das letzte Testspiel gegen Angern. Bis auf Florian Jagitsch, Markus Horvath und Patrik Schmid alle an Board. Perfektes Frühlingswetter und angenehme Temperaturen, ließen auf einen spannenden letzten Test hoffen.
Gleich in der 2. Minute wurden der SCK eines besseren belehrt und mit einem Elfmeter bestraft. Sahin Zübeyir wurde mit einem "normalen" Abwehrtakling, nach einem abgewarteten Vorteil, mit einem Strafstoß bestraft. Kann man, muss man aber als unparteiischer nicht geben. Schon gar nicht in der zweiten Minute und einem Testspiel. Ohne Chance für unseren Keeper wurde der Elfmeter zum 0:1 verwandelt. In dieser Tonart und einem aggressiven Gegner ging es weiter und so folgte ein 0:2 Rückstand bereits in der 15min. Die ungeschlagene Serie in den Testspielen scheint gerissen. Ein schlechtes Vorzeichen für den bevorstehenden Meisterschaftsbeginn.

Allerdings hat der SCK eine tadellose Moral, Teambuilding und Qualität in der Mannschaft und so war es wenig überraschend als Neuzugang David Lang in der 16 min. mit einem sehenswerten Tor (überlegter Weitschuß ins Kreuzeck, mit seinem schwächeren Linken) zum 1:2 verkürzt. Ab diesem Zeitpunkt hatten unsere Jungs das Spiel in die Hand genommen. Wenig später gelang erneut David Lang in der 18 min. (Diesmal etwas glücklich durch die Beine des gegnerischen Tormanns) der Au
sgleich. Eine, für ein Testspiel, mehr als fragwürdige Entscheidung kam vom Spielleiter. Philip Wihro bekam nach Reklamation in der 28min Gelb/rot.  Viele routinierte Schiedsrichter agieren hier mit weitaus mehr Fingerspitzengefühl, vor allem da es bei Testspielen andere Möglichkeiten als einen Ausschluß gibt. Man sieht, auch für junge Schiedsrichter eine ideale Vorbereitung.


Motiviert durch die gewonnene Feldüberlegenheit und zum trotz des Ausschlußes, gelang Kapitän Daniel Tuchny, durch einen sehenswerten Lupfer in Unterzahl das Fürhungstor in der 38min zum 3:2. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Bereits vorgewarnt durch Blitze aus der Ferne wurde die zweite Hälfte gestartet. Schneller als erwartet besuchte ein (März!!)-Gewitter die Kreuttal-Arena heim und der Spielleiter musste das Spiel aus Sicherheitsgründen nach 54 min. unterbrechen. Nach andauernden Regenfällen waren sich beide Parteien einig, der letzte Test der Saison war aussagekräftig genug und das Spiel somit endgültig abgebrochen.

Aus SCK Sicht ein überaus lehrreiches Spiel. Wir konnten einen 0:2 Rückstand in kurzer Zeit aufholen und mit einem 3:2 "Sieg" genügend Moral für den Saisonauftakt tanken.

Nun folgt eine konzentrierte Trainingswoche mit 3 Einheiten, bevor am Samstag den 25.3. um 17:30h die Rückrunde in Neudorf startet.

Spielplan der Rückrunde:
http://www.sckreuttal.at/index.php/events/spielplan-fruehjahr-2017



 

 

 

      

       

Heute 57

Insgesamt 263266