EINER DER HERZLICHSTEN MENSCHEN VERLÄSST FÜR IMMER DAS SPIELFELD
RIP Gerhard Marx - 8. April 2020

Wir schreiben das Jahr 2010 in der SCK Geschichte - ein neuer Vorstand in Unterolberndorf wurde gewählt - ein neuer Schwung geht durch unsere Reihen. Zu dieser Zeit gab es jemanden der durch Zufall oder war es Bestimmung Kontakt mit uns aufgenommen hat. Gerhard Marx, Miterfinder (mit Freund Rene Malik) der ersten Internetplattform für Amateuerfussball w4sport.at will mit uns ein Interview machen um die Fans in der fussballfreien Zeit zu bedienen. Der Startschuß für eine unvergleichliche Freundschaft und Verbundenheit.

Interview: https://www.youtube.com/watch?v=o15vxB0aJ7U

Nachdem andere Plattformen ins Leben gerufen wurden und die beiden Ihre w4sport.at Webseite einstellten, suchte sich Gerhard ein neues Betätigungsfeld. Wie dankbar wir dafür sein können, das seine Wahl auf den SC Kreuttal gefallen ist, sieht man an den daraus resultieren Erfolgen und der gemeinsamen Zusammenarbeit. Zu diesem Zeitpunkt hatte unsere Verein keinen Internetauftritt, Facebook war noch nicht geläufig und so setzte sich Gerhard zum Ziel eine Webseite für den Club seiner Wahl zu erstellen. In unzählichen Stunden erstellte er selbst und auf eigene Kosten unseren Webauftritt und pflegte diesen bis zur letzten Minute.

Damit nicht genug, diese Seite wollte er natürlich mit Material füllen und so begann er jedes einzelne Spiel unsere Mannschaft zu filmen. Stand bei jeder Witterung auf seinem Platz und verfolgte 90min unsere Ligaspiele durch ein kleines Fenster auf der Kamera. Vielleicht für einen Schluck vom Bier verließen seine Augen dieses Zoomfenster. In Kürze war das für unsere Fangemeinde ein fixes und fast schon selbstverständliches Service und nicht einmal entschuldigte sich Gerhard das die Zusammenfassung erst am Dienstag online war.

Welch eine riesen Videosammlung sich in diesen 10 Jahren gesammelt hat könnt ihr auf unseren YouTube Kanal nachschauen https://www.youtube.com/user/SCKreuttal

In den Olymp des Amateurfussballs hebte uns Gerhard mit dem Video zum "SKY SPIEL DES JAHRES" - Wir sollten die Möglichkeit bekommen ein Spiel in der Kreuttal-Arena auszutragen das im Bundesliga Niveau mit 12 Kameras verfolgt und Live auf SKY SPORT AUSTRIA übertragen wird. Um dieses Ereignis nach Kreuttal zu holen mussten wir den Verein anhand eines Videos präsentieren und SKY vermitteln das wir der richtige Austragungsort sind. Es Bedarf keines Kommandos von Vereinsseite. Ab der ersten Minute war für Gerhard klar: diese "Gschicht" holen wir uns ! 
Das Ergebnis kennen wir und macht deutlich welche schöne Bilder uns Gerhard damit beschert hat.
Hier das Bewerbungsvideo zu Sky Spiel des Lebens im Jahr 2013 - Gerhard in der Funktion als Kameramann, Regie, Schnitt und Sprecher - Seine Stimme bleibt in diesem Meisterwerk für ewig erhalten ! 

SKY Spiel des Lebens Bewerbungsvideo 2013: https://www.youtube.com/watch?v=oF3fRFag7U8&t=289s

Nach diesem Erfolg gab sich Gerhard natürlich nicht zufrieden: filmte und Schnitt für uns in Hollywood Manier zahlreiche selbstgedrehten Kabaretts die im Gasthaus Magister mehrmals vor großen Publikum vorgeführt wurden. Filmte bei jedem Kindercamp, Meistefeier, stellte Jahr für Jahr ein Video für die SCK Weihnachtsfeier zusammen. Kopierte zahlreiche DVD´s für sein Publlikum, seinen Verein.

Wie in den nachfolgenden Stimmen unserer Community angeführt. Ein Engel der viel gab und wenig nahm. Investierte er weiter zahlreiche Stunden um "seinen" Jungs Erfolge zu ermöglichen. Jeder der es etwas den SCK verfolgt wusste, KEINE WAHL/ABSTIMMUNG war von Gerhard und damit dem SCK sicher. Seriensiege wurden eingeheimst. Sei es zum beliebtesten Verein der Saison, Spieler der Saison und holte damit für Spieler Auszeichnungen, Preise ohne selbst irgendwelche Ansprüche zu stellen.

Er mobilisierte Gott und die Welt um erfolgreich zu sein und investierte jede einzelne seiner freien Minute.

Gerhard wir danken Dir für dein riesen Engagement, daß wir dich kennenlernen durften und für die gemeinsame Zeit !!

Stimmen zu Gerhard:

"Es gibt Menschen, die nehmen viel und geben wenig, aber es gibt auch Menschen wie den Gerhard die geben Alles und wollen im Gegenzug fast gar nichts, das sind die wahren Engel/Helden."

"Gerhard bleibt durch seine einzigartigen Filmmomente für immer mit Kreuttal verbunden - danke seiner Leistungen konnten so viele Menschen teilhaben und sich über Generationen hinweg gemeinsam daran erfreuen."

"Einer der herzlichsten menschen verlässt für immer das Feld. Nicht für jeden menschen gibt es Ersatzspieler, denn Gerhard war stets gesetzt. Ruhe in Frieden alter Freund"

"Der SC Kreuttal hat Gerhard sehr viel zu verdanken! Ohne ihn wäre der Verein nicht so bekannt. Er hat seine Krankheit tapfer ertragen. Du wirst immer im Gedanken bei uns sein.

 

 

  GERADE ALS SPORTLER EINE SCHWIERIGE PHASE UND ZUR PAUSE GEZWUNGEN!!

  Machen wir das Beste draus und halten wir uns Fit, lautete die Devise unter uns Spielern, Funktionären und Fans.
  Mit den heutigen Medien und Social Kanäle ein leichtes sich laufend auszutauschen und so werden kreative,
  witzige Videos erstellt und gesammelt.

  Video Season 1 - Woche 1: https://youtu.be/a3IqMSsy400
  Video Season 2 - Woche 2: https://www.facebook.com/SCElektroEckerKreuttal/videos/828122524330994

  Damit nicht genug wurde zur gegenseitigen Motivation von unserem Spielersprecher Florian Jagitsch die nächste
  "Challenge" ins Leben gerufen. 

 
 In Woche 2 müssen die Spieler gesamt mindestens 250km laufend absolvieren und Screenshots ihrer Leistung posten.

 Bereits nach dem zweiten Tag am Dienstag Abend können wir klar und stolz behaupten, Wir schaffen das und noch mehr !

 Aktueller Stand Dienstag 24.3. 20h wurden bereits 137,31 km absolviert !

 Auch für unseren Nachwuchs werden laufend Informationen bereitsgestellt und sogar mit eigenen Beispiel Videos versorgt 

 https://drive.google.com/file/d/1-p1CGCnr2V6LcInQ7OUugZ2rnmTJYCln/view?usp=drivesdk

 Ihr könnt euch sicher sein!
 Ist diese Krise vorbei - werden wir TOP FIT sein und mit voller Freude unserem Hobby nachgehen und die Konkurrenz alt aussehen lassen :)

SCK holt sich nächsten Turniersieg und gewinnt das FUTSAL Turnier in Mistelbach

Nachdem bereits Anfang des Jahres der Turniersieg in Laa eingefahren werden konnte, waren unsere Jungs in Mistelbach erfolgreich.
Diesmal wurde Futsal gespielt. Ein Hallenturnier ohne Bande. Bei unserer hohen Dichte an Techniker scheint es ein Vorteil zu sein wenn die störender Mauer am Ende des Spielfelds durch eine markierte Linie ersetzt wird. So ist die Gefahr am Brutalo Fouls in dieser Hinsicht etwas vermindert.

Bereits 2019 nahmen wir bei diesem, von Paasdorf veranstalteten Turnier teil, waren aber noch nicht richtig erfolgreich und konnten damals "nur" den 3. Platz einfahren. Diesmal musste dieser dunkle Fleck auf der SCK Hallenturnier Historie gelöscht werden und so war die einzig logische Devise: Dieses Turnier muss gewonnen werden.

Bereits im ersten Spiel gegen Gr. Schweinbarth konnte man erkennen das hier Hallenfussball gespielt wird. Da das kleine Runde Leder in kleine Handballtore musste, blieben Weitschüße aus und so kam der Zuschauer zu dem einem oder anderen technischen Gustostückerl. In dieser Manier ging es weiter, der Spass im Team war zu sehen. Von Sieg zu Sieg dribbelten sich unsere Edeltechniker ins Finale. Nie hatte man das Gefühl am Limit zu sein und so ging mit viel Spielwitz der Pokale für den Turniersieg an den logischen Sieger, SCK ! :)

Kader: Christian Hösch, Daniel Tuchny, Philip Wihro, Alexander Pipal, Andreas Haas, Marvin Kalchbrenner, Manuel Mondl, Paul Freudhofmaier

 

Fotogalerie:https://photos.app.goo.gl/uEQRDFFNMAhHs8TD6

27. Schwarzer Peter Hallenfußballtrophy - Kreuttal gewinnt Vereinsturnier in Laa

Knapper Finalerfolg für Kreuttal

Am Samstag, den 4. Jänner fand zum Abschluss der 27. Schwarzer Peter Hallenfußballtrophy das Vereinsturnier statt. Die Vorrunde in der Gruppe A gewann Poysdorf mit dem Maximum von neun Punkten, in der Gruppe B landete SC Kreuttal auf Platz 1, gefolgt von Gebietsliga Nord/Nordwest Vertreter SC Laa/Thaya. Nach dem Viertelfinale setzte sich im ersten Halbfinale überraschend Hanfthal gegen Poysdorf durch, Kreuttal behielt gegen Gastgeber Laa knapp die Oberhand. Das Finale war auch nichts für schwache Nerven, ein hochmotiviertes Team von Kreuttal bezwang die junge Mannschaft von Hanftal mit 1:0 und sicherte sich erstmals den Turniersieg.

Ligaportal: https://www.ligaportal.at/noe/gebietsliga/gebietsliga-nord-nordwest/81742-27-schwarzer-peter-hallenfussballtrophy-kreuttal-gewinnt-vereinsturnier-in-laa

 

 


 

            

NSG Kreuttal feiert Doppel-Titel bei 5. Matthias Amon Gedenkturnier

Seit Herbst 2019 tritt die U10/U11 gemeinsam unter dem Trainerteam Petermann/Jagitsch auf und konnte nach den erfolgreichen Meisterschaftsrunden nun auch die ersten Hallenturnier-Titel in diesem Winter feiern.

Beim diesjährigen 5. Matthias Amon Gedenkturnier der Schiedsrichtergruppe Nord in Matzen traten diesmal die U10 und die U11 am selben Tag an. Während die U10 als Titelverteidiger zum Turnier fuhr, war die U11 die große Unbekannte.

U10 verteidigt den Titel souverän

Die U10 traf in der Gruppe A auf Matzen, Bad Pirawarth und Strasshof. Gleich in der ersten Begegnung trafen wir auf Matzen, welche die stärksten Gruppengegner stellten. Durch Tore von Timo Holzer und Laurenz Bernhart konnten wir dieses wichtige Spiel jedoch klar mit 2:1 gewinnen.

In Spiel zwei trafen wir auf Strasshof, wo wir durch Tore von Timo Holzer, Kim Wegscheidler und dem an diesem Tag groß aufspielenden Florian Semrad klar mit 3:0 den Gruppensieg bereits in der Tasche hatten.

Das letzte Gruppenspiel gegen Bad Pirawarth konnte durch ein weiteres Tor von Florian Semrad ebenfalls gewonnen werden.

Im Finale trafen wir mit Sulz auf den Gruppensieger der Gruppe B. In einem einseitigen Spiel sicherten ein Doppelpack von Florian Semrad und ein Tor von Valentin Mrazek die Titelverteidigung.

Zusätzlich sicherte sich Florian Semrad den Torschützenkönig mit 4 Treffern.

U10 Kader

Simon Wannerer; Jakob Eisler, Jakob Beißer-Körmer; Laurenz Bernhart; Timo Holzer, Florian Semrad; Kim Wegscheidler, Dominik Bernhauer, Valentin Mrazek;

U11 schreibt Geschichte mit erstem Turniersieg

Beim diesjährigen U11 Turnier nahmen neben unserem Team noch die Mannschaften aus Hohenau, Strasshof, Deutsch Wagram und Mistelbach teil. Während wir in der Meisterschaft Hohenau und Strasshof zwei Mal schlagen konnten, waren mit Deutsch Wagram und vor allem Mistelbach als Favorit ins Turnier gestartet. Ein dritter Platz wäre ein realistisches Ziel gewesen – aber es kam anders als erwartet.

Im ersten Spiel trafen wir auf Strasshof, welche die Partie lange offen halten konnten. In einem abwechslungsreichen Spiel setzten wir uns knapp mit 4:3 durch. Ein Doppelpack durch Valentin Mrazek und Tore durch Timo Holzer und Sebastian Ullmann sicherten uns die ersten drei Punkte.

In Spiel zwei mussten wir gegen Hohenau antreten. Während wir gegen Strasshof noch Probleme mit unserer Spielentfaltung hatten, konnten wir diesmal unsere Stärken voll ausspielen und siegten in einem Spiel auf schiefer Ebene klar mit 3:0. Ein Timo Holzer Doppelpack und ein Tor von Laurenz Bernhart sicherten uns die nächsten drei Punkte.

In Runde drei hieß der Gegner Deutsch Wagram. In der Meisterschaft schnappten sie uns mit einem Punkt mehr noch den Meister im MPO weg, doch diesmal kam es zur Revanche. Ein Doppelpack durch Jakob Beißer-Körmer ermöglichte uns einen 2:1 Sieg.

Somit kam es zum Finale zwischen Mistelbach und Kreuttal. Auf den Zuschauerrängen stieg die Anspannung. Mistelbach, der klare Favorit, seit Jahren die Dominante Mannschaft in diesem Jahrgang, gespickt mit LAZ Spielern. Noch nie hatte unser Team in all den Jahren eine Chance gegen das Team aus der Bezirkshauptstadt.

In einer spannenden Partie, schenkten sich beide Teams nichts. Mistelbach suchte den schnellen Abschluss über deren Stürmer durch individuelle Einzelaktionen, während Kreuttal durch Kombinationsspiel zum Erfolg kommen wollte. Es war Timo Holzer, welcher uns nach einem tollen Zuspiel durch Valentin Mrazek auf 1:0 stellte. Der zwischenzeitliche Ausgleich durch Mistelbach brachte wieder Spannung in die Begegnung, eher ein wunderschöner Weitschuss durch Jakob Beißer-Körmer das Spiel entschied.

Es waren Jakob Beißer-Körmer, Jakob Eisler und Theo Kraft, welche an diesem Tag die gegnerischen Stürmer nicht zur Entfaltung kamen ließen. Es war Leon Swoboda, der mit einigen 1:1 Paraden und mutigem Eröffnungsspiel unser Team im Rennen hielt. Es waren Laurenz Bernhart und Timo Holzer, welche das Zentrum durch Gegen-Pressing und Kombinationsspiel dominierten und Valentin Mrazek und Sebastian Ullmann, welche vor dem Tor für ständige Gefahr sorgten.

Die Freude war grenzenlos, da dieser Turniersieg der erste Turniersieg des U11 Jahrgangs seit seinem Bestehen ist.

U11 Kader

Leon Swoboda; Jakob Eisler, Jakob Beißer-Körmer; Laurenz Bernhart; Timo Holzer, Sebastian Ullmann; Theo Kraft, Valentin Mrazek;

 

Bericht: Christopher Petermann

KREUTTAL MACHT ES WIE IM BOXKAMPF

Neunmal lag Kreuttal diese Saison schon zurück. Trotzdem holte man aus diesen Spielen noch 15 Punkte. Wie das unser Sektionsleiter Richard Wagner amalysiert und was die SCK-Leitfigur Daniel Tuchny dazu sagt, hat die NÖN nachgefragt.

Trotz diesem Umstand darf nicht vergessen werden, daß der SCK seine Prinzipen treu bleibt. Das macht sich gerade die letzten Wochen und im besonderen im deutlichen 4:1 Sieg über Haringsee bemerkbar. Jugendhoffnung und mittlerweile Stammspieler zeigte eine herausragende Leistung und wurde zum Team der Runde auf meinfussball.at gewählt. Welche Fan Base unsere Jungen, eigene Spieler haben sieht man in der Deutlichkeit wie man eine "Team der Runde" Wahl gewinnen kann. Die Fans identifizieren sich mit unseren Jungs, geben Alles um die Leistung zu honorieren und auch im großen Internet mit dem Sieg der Wahl zu unterstreichen.

Zusätzlich stehen bereits die Spieler der Herbstrunde auf ligaportal.at zur Wahl: Mit Alexander Pipal und Florian Jagitsch haben wir zwei heiße Eisen im Bewerb. Jetzt voten !
https://www.ligaportal.at/noe/1-klasse/1-klasse-nord/spieler-der-runde/81266-1-klasse-nord-waehle-den-hofmann-personal-spieler-der-herbstsaison-19-20

 

 MODELLFLUGHSOW mit tollen Flugobjekten des FMBC Austria voller Erfolg !

Wir bedanken uns bei den Piloten Gerald Strehwitzer, Robert Fasser, Martin Brandmüller, Josef Schmirl, Fritz Schuller, Martin Grabher, Harald Bingel, Manfred Nadymacek, Peter Narkowitsch, Benny Werdenich, Rudi Richter, Josef Camlek, Mayer Franz für das Lehrer/Schüler System bei dem zahlreiche Gäste selbst versuchen konnten, so ein Gerät zu steuern und Kurt Stelzeneder für die sensationelle Moderation.

Zahlreiche Flugzeuge und Helikopter sah man in Action, Direkt vor der Tribüne erlebte man die überaus tollkühnen Flüge, teilweise geprägt von Special Effekts oder Flugbewegungen nach Musik.

Gespräche zwischen dem SC Kreuttal und Organisator Gerald Strehwitzer und Obmann Martin Grabher lassen eine Wiederholung im nächsten Jahr erwarten :)

Vielen Dank für die zahlreichen Fotos:

https://photos.app.goo.gl/FcSLxJ4fq96ZLqnR6

https://www.facebook.com/gerhard.mosbruger.1/media_set?set=a.431979477439967&type=3

https://www.facebook.com/gerhard.mosbruger.1/media_set?set=a.431986334105948&type=3

https://www.facebook.com/gerhard.mosbruger.1/media_set?set=a.431992494105332&type=3

https://www.facebook.com/gerhard.mosbruger.1/media_set?set=a.431982640772984&type=3

 

      

 

          

Heute 98

Gestern 179

Woche 468

Monat 1267

Insgesamt 299624