NSG Weinviertel Süd U10 startet mit Titel in Wolkersdorf und zweiten Platz in Laa

Die Hallensaison 2020 der NSG Weinviertel Süd U10 knüpft an wo sie 2019 aufgehört hat. So sicherten sich das Team der U10 binnen 24 Stunden einen Hallen-Titel und einen zweiten Platz.

Titel Hallenturnier Wolkersdorf

In der renovierten Schlossparkhalle in Wolkersdorf trafen wir auf Teams aus Matzen, Deutsch Wagram und Columbia Floridsdorf. Die große Halle und die lange Spielzeit von 15 Minuten pro Spiel waren schon vorab ein guter Indikator, dass unser Team als großer Favorit in das Turnier startetet.

Im ersten Spiel gegen Matzen brauchten wir ein wenig Zeit, um den Rhythmus zu finden und gingen prompt 0:1 nach einem Fehler im Spielaufbau in Rückstand. Je länger das Spiel andauerte, übernahmen wir die Kontrolle und spielten den Gegner durch sehr ansehnliches Kombinationsspiel aus. Durch Tore von Florian Semrad, je einem Doppelpack von Timo Holzer und Jakob Beißer-Körmer und einem Drippelpack durch Simon Wannerer, sicherten wir uns mit einem klaren 8:2 Sieg die ersten drei Punkte.

Im zweiten Spiel gegen Deutsch Wagram taten wir uns lange Zeit sehr schwer, da Deutsch Wagram uns geschickt im Spielaufbau störte und durch kluges Pressing immer wieder zu Tormöglichkeiten kam. Schlussendlich fixierten Florian Semrad, Laurenz Bernhart und ein weiterer Timo Holzer Doppelpack den verdienten 4:1 Sieg.

Im letzten Gruppenspiel trafen wir auf das Team Columbia aus Floridsdorf, wo es um den Gruppensieg ging. Konzentrierter als gegen Deutsch Wagram gelang uns rasch eine komfortable Führung, welche wir dann kontrolliert bis zum Schluss ausbauen konnten. Durch Tore von Florian Semrad, Jakob Beißer-Körmer, Simon Wannerer, dem dritten Doppelpack durch Timo Holzer und einem Drippepack von Valentin Mrazek war der 8:2 Sieg gesichert und gleichzeitig der Gruppensieg.

Im Finale trafen wir im Derby auf den Gastgeber aus Wolkersdorf. Wie schon in der regulären Meisterschaft trafen zwei spielerische Mannschaften aufeinander, und lieferten sich in einem hochwertigen und intensiven Finale ein tolles Match, welches von den Fans beider Teams auf den Tribünen gefeiert wurde. Florian Semrad, Jakob Eisler, Simon Wannerer und der vierte Doppelpack durch Timo Holzer sicherten mit einem 4:1 den Hallentitel Wolkersdorf 2020.

U10 Kader Wolkersdorf

Florian Klauda; Jakob Eisler, Jakob Beißer-Körmer; Laurenz Bernhart; Timo Holzer, Kim Wegscheidler, Dominik Bernhauer, Florian Semrad, Valentin Mrazek, Simon Wannerer, Sebstian Oberthaler


Zweiter Platz in Laa nach Elfmeterschießen im Finale

Weniger als 24 Stunden nach dem Hallentitel in Wolkersdorf nahm unser Team die frühe Anreise nach Laa in Kauf um zum bereits vierten Mal in Folge am Hallenturnier des USV Fallbach in Laa teilzunehmen. Die Auslosung ließ schon darauf schließen, dass die zwei Favoriten Großkrut und unser Team das mögliche Finale bilden werden – und so kam es auch.

Im ersten Spiel trafen wir auf uns das Team aus Wetzelsdorf. Schon in diesem Spiel präsentierte unser Team eindrucksvollen Fussball und lies dem Gegner nicht den Funken einer Torchance. Ein klarer 4:0 Sieg durch Tore Florian Semrad, Jakob Eisler und einem Doppelpack von Timo Holzer sicherten die ersten drei Punkte.

Spiel zwei gegen Fallbach war die Fortsetzung aus dem ersten Spiel. Von Beginn an dominierten wir das Spiel, zeigten Spielzüge über 5-6 Stationen mit wunderschönen Toren durch Florian Semrad, Valentin Mrazek und Timo Holzer.

Das letzte Gruppenspiel gegen das Damenteam von Landhaus ging in gleicher Tonart weiter. Jakob Eisler, Valentin Mrazek und Timo Holzer sicherten mit einem 3:0 Sieg den klaren Gruppensieg.

Im Finale traf wir wie erwartet auf unseren großen Rivalen Großkrut. Das Finale hielt seine Versprechungen und war top Fussball zweier Mannschaften mit unterschiedlichen Spielphilosophien. Großkrut setze auf eine geballte Offensive-Kraft mit hoher individueller Klasse, während unser Team durch Kombinationsspiel zum Erfolg kommen wollte.

Genau dieses Kombinationsspiel bescherte uns auch die Führung durch Valentin Mrazek, welcher mit einem Doppelpass über Timo Holzer auf 1:0 stellte. Wenige Minuten darauf erhöhte Timo Holzer auf 2:0, diesmal nach einem schönen Zuspiel durch Valentin Mrazek.

Danach erhöhte Großkrut den Druck, ging volles Risiko und wurde 2 Minuten vor Schluss durch den Anschlusstreffer zum 2:1 belohnt. Genau mit dem Anstoß 1 Minute vor Schluss durch unser Team und einem Blackout in der Abwehr nach einem Rückpass zum Tormann, glich Großkrut glücklich aus und es kam zum Siebenmeterschießen.

Unser Tormann Simon Wannerer war an allen Schüssen knapp drann, konnte die platzierte und scharfen Schüsse Großkruts aber nicht entscheidend abwehren. Auf der anderen Seite fischte der Schlussmann aus Grußkrut einen Schuss mit einer sehenswerten Parade aus dem rechten Kreuzeck uns sicherte seinem Team den Hallentitel.

U10 Kader Laa

Simon Wannerer; Jakob Eisler, Jakob Beißer-Körmer; Laurenz Bernhart; Timo Holzer, Kim Wegscheidler, Dominik Bernhauer, Florian Semrad, Valentin Mrazek

Bericht: Ing. Christopher Petermann

 

Das war das Kreuttaler Fussballzauber Camp 2019

Bereits zum siebenten Mal fand das Kreuttaler Fussballzauber Kindercamp statt. 
Wie schon im letzten Jahr durften wir wieder 120 Kinder von 5-13 Jahren begrüssen. Betreut von 20 Trainer und Trainerinnen in 10 Gruppen wurde an fünf Tagen in den verschiedensten Übungen wie Fussballtennis, Rondo, Eins gegen Eins usw mit dem Ball an der Spielpraxis gefeilt.

Neben Fussball wurden den Kindern durch Ernährungspraxis „Bewusst-Ernähren“ Sophia Köpruner Ernährungstipps bildlich näher gebracht. Für die Motorik und Körperbewusstsein durfte eine Yoga Einheit, sowie ein kompletter Vormittag mit Jumpen durch „Agil aktiv & gesund im Leben“ von Sonja Holzmann nicht fehlen

Der obligatorische Wandertag zum Kreuttaler Aussichtsturm war ebenso am Programm wie das  überaus gut besuchte Abschlußgrillen mit Eltern mit Urkunden- und Pokalverteilung.

 

Fotos Tag 1: https://photos.app.goo.gl/zpLKfrM1BUfZsDSZ7

Fotos Tag 2: https://photos.app.goo.gl/Ze9wS1SSLTTroCMLA

Fotos Tag 3: https://photos.app.goo.gl/j6txoLT8ueaGeZDw6

Fotos Tag 4: https://photos.app.goo.gl/M313c3BjK7UZhzuP9

Fotos Tag 5: https://photos.app.goo.gl/Pz4KQqZGAmWNj9Yi6

U9 in Gruppe C beim EFCO European Championship Finale am 21.6.-23-6. in Stadlau

Am Dienstag 11.6.2019 fand in Stadlau die Auslosung zum Finale statt. Wie bei Großereignissen wurden aus den Töpfen 1-6 die Gruppen ausgelost. Da wir als kleiner Verein in Topf 6 zugeordnet wurden, war es klar das wir in einer Gruppe zuerst zueglost wurden.
Bereits in der dritten Gruppe viel der Name "SC Kreuttal" - nun folgten Topf 5 bis 1 wobei nur ein großer Wunsch im Raum stand. Einen der großen Vereine wie Liverpool, AS Roma oder Juventus aus Topf 1 zu bekommen. Leider kam es anders, kein klingender Name trotzdem eine sehr Internationale Gruppe mit Gegner aus Deutschland, Ungarn, Polen, Slowakei und Österreich.

Im Verlauf der Qualifikation schon Bekanntschaft mit FAC und MSK Zilina gemacht, vielleicht eine machbare Aufgabe in dieser Gruppe ein wenig vorne mitzuspielen. So konnten wir gegen beide genannten schon im Verlauf des Turnieres gewinnen. Können wir der Auslosung trauen wäre nun ein neues Ziel definiert: Gruppenzweiter dann wartet ev der englische Verein FC Liverpool.


Bildergalerie zur Eröffnung am 1. Tag: https://photos.app.goo.gl/YKiCfws94Lz78wxe7

Für uns startet das Turnier gegen eine große unbekannte den Verein gegen Polen
Zusammengefasst unsere Gruppenspiele:
1. Spiel 22.6. um 9:15h gegen MKS Wicher Kobylka (Polen) auf Platz 7 
2. Spiel 22.6. um 10:45h gegen FAC Wien ebenfalls auf Platz 7
3. Spiel 22.6. um 12:15h gegen Komarom-Babolna VSE (Ungarn) auf Platz 3
4. Spiel 22.6. um 13:00h gegen 1880 München (Deutschland) auf Platz 3
5. Spiel 22.6. um 14:00h gegen MSK Zilina (Slowakei) wieder auf Platz 3

 

SPIELPLAN beim FINALE:
http://efco.one/LIVE/

Turnierplan:
https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1548582308&setlang=en&fbclid=IwAR1-CNWkRQeBh0x4i4LPkAUncDzYRf3H2MoWn_3UJwi3z_cUMtUgvdygLM4

 

Die einzelnen Vereine:

MSK Zilina (Slowakei) https://www.mskzilina.sk/
FAC Wien (Österreich): https://fac.at/

1880 München (Deutschland): https://sv1880.de/
MKS Wicher Kobylka (Polen): https://wicher09.futbolowo.pl/ 
Komarom-Babolna VSE (Ungarn):https://en.wikipedia.org/wiki/Kom%C3%A1rom_VSE

Die gesamte Gruppenauslosung:
http://efco.one/Draw/

Fotoalbum vom Regio Quali Turnier: https://photos.app.goo.gl/NC3Z2McjzSpasQJE6

Bericht & Foto: Richard Wagner

 

Starke Abschlussleistung im Marchfeld

Nachdem wir in der Schricker Lehmgrube drei Runden vor Schluss unsere Titelhoffnungen begraben mussten – vor allem aufgrund der dortigen Platzdimensionen - und wir danach im letzten Heimspiel mit großartiger Moral in den letzten zehn Minuten noch einen zwei Tore-Rückstand aufholen konnten, stand zum Abschluss der schwere Gang nach Leopoldsdorf im Marchfeld am Programm.

Bei großer Hitze zur Mittagszeit im Marchfeld, sollten unsere Kids nochmals alle Stärken ausspielen. Bereits nach fünf Minuten stand es nach herrlichem Zuspiel von Geburtstagskind Raphael Unger auf Goalgatter Patrick Burg 1:0. Drei Minuten später schnappt sich Raphael nach einem verunglückten Ausschuss selbst das Leder überspielt den Verteidiger und lässt den Tormann keine Chance – 2:0 (8.Min.). Von diesem Schock erholten sich die Gastgeber nicht mehr wirklich und wir ließen Ball und Gegner während der gesamten Spielzeit „laufen“. Der Höhepunkt dann das 3:0, bei dem der Ball über sechs Stationen auf der linken Seite bis zum Stangelpass für Patrick Burg gespielt wurde – 28. Min. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Halbzeitpause, wobei bei besserer Chancenauswertung ein zumindest doppelt so hohes Ergebnis ebenfalls auf der Anzeigentafel stehen hätte können.

Zu Beginn der zweiten Hälfte dann gleich der große Auftritt des eingewechselten Patrick Neusiedler, der sich auf der linken Seite gegen seinen Gegenspieler durchsetzen konnte und den Ball aus spitzem Winkel im langen Kreuzeck zum 4:0 (41.Min.) einnetzte. Danach folgten noch sieben hochkarätige Torchancen, die zwar nicht verwertet werden konnten, aber die Einsatzbereitschaft und die Spielfreude bei diesem Temperaturen waren mehr als beachtlich. Der Ehrentreffer in der Schlussminute tat der Freude über diese hervorragende Abschlussleistung keinen Abbruch.
'
Einer spielstarken Mannschaft wie Leopoldsdorf unser Spiel „aufzuzwingen“, kann mehr als guter Abschluss der Entwicklung in dieser Saison gewertet werden.

Die Saisonbilanz mit einem 2.Platz hinter Schrick mit 8 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen fällt positiv aus, aber viel mehr zählt für das Trainerteam die spielerische Steigerung und die oftmals konsequente Umsetzung des „Hofmannschen Systems“ – zusammenfassend bedeutet dies Spielaufbau und Ballbesitz.

Wir freuen uns schon jetzt auf die Zusammenarbeit in der U16 und wünschen den LeserInnen einen schönen Sommer mit wenig Lernstress!

Endtabelle: https://www.fussballoesterreich.at/foes/Datenservice/NOEFV-JHGNord-U15/Tabelle

Bericht: Alexander Butsch

 

      

       

Heute 278

Insgesamt 269799